Freunde des runden Leders, Afrikas und der gepflegten Vinyl-Behandlung vereinigt euch!

Posted in media, culture and society,Off Topic by thomas on the Oktober 20th, 2010

Wie du vielleicht weißt – oder auch noch nicht – bin ich bei einer Gruppe von 9 Personen (aus London und New York) die für eine Organisation namens “The Great Football Giveaway” Spenden sammelt. Wir fliegen im November nach Tansania um dort Fußbälle an Kinder in den entlegensten und ärmsten Teilen des Landes zu verteilen.

Es ist ganz einfach: Wir glauben, dass keinem Kind auf dieser Welt die Freude verwehrt bleiben sollte, (Fuß)Ball zu spielen. Es ist eines der einfachsten und spontansten Vergnügen die man haben kann. Auch ganz ohne Stadion, Fans und Millionenverträge. Oder wie Paul Clarke, der Gründer von “The Great Football Giveaway” sagt: „No kid should be denied the chance to kick a ball about. It’s one of life’s most simple pleasures.“

The Great Football Giveaway, das ist eine kleine NGO aus England, die es sich zum Ziel gesetzt hat so viele Fußbälle wie möglich in die Hände oder besser an die Füße von Kindern in armen, vom Tourismus unberührte und zum Teil von Krieg verwüstete Landstriche Afrikas zu bringen. Gemeinsam mit NGOs vor Ort hat das Projekt bisher 15,000 Bälle direkt an Schulen, Waisenhäuser und Kinder in Malawi, Angola, Uganda, Zambia, Ruanda und den Kongo gebracht. Die Teams sind dabei immer selbst organisiert. Ich habe mich über Blogs und Twitter mit acht anderen aus New York und London zusammengefunden. Gemeinsam sind wir nun ein Team bilden das von 4. bis 14. November nach Tansania fliegt.

Jeder Fußball mit Pumpe den wir an die Kinder in Tansania geben, kostet £10, also 12€. Unser nicht ganz bescheidenes Ziel ist 1350 Bälle in der Region zu verteilen, also £13.500 zu sammeln. Knapp £5.300 sind schon geschafft, mit der Party will ich dazu beitragen die £13.500 zu erreichen (Flug, Unterkunft, etc. zahlen wir natürlich selbst).

Nun habe ich mir gedacht, es wäre am vernünftigsten eine Fundraising-Party für mehrere Communities zu machen. Es geht um Fußball. Es geht um Afrika. Und es geht um Freude – also Feiern. Darum sieht das Programm so aus:

Am Montag, den 25.10. im Ragnarhof, ab 20:00.

20:30 – 21:30: Doku “The Great Football Giveaway”. 15,000 Balls, 5 Countries, An Epic Journey. This is football stripped of its money, marketing and celebrity.

„An inspiring film about football, kids & Africa. Brilliant!“ (Fußball-Legende Kenny Dalgish)

ca. 21:30 – 22:00: Kurzfilm „Girl Dreams“ (Antje Grothe, D 2010)

Die Mädchen aus dem Mathare Slum in Nairobi/Kenia trainieren auf einem staubigen Bolzplatz. Sie träumen davon, entdeckt zu werden. Die Chance ist gering, dennoch ist es oftmals ihre einzige Möglichkeit ihre Lebenssituation und die ihrer Familien zu verbessern.

Danach – The Great DJ Giveaway: Feinster Hip Hop / Funk / Soul / Breaks / Beats dargebracht vom DJ-Kollektiv „Frisch Saftig Stylish„.

Da das Ganze zum Spendensammeln gut ist, gibt es einen Eintritt/Spende von 4 € (oder gerne auch mehr, denn: je mehr Geld wir sammeln, desto mehr Bälle gehen nach Tansania). Falls du das Projekt gut findest und nicht kommen kannst, freuen wir uns auch hier sehr über deine Spende.

Hier geht’s zum Event auf Facebook. Also hinkommen und Leute einladen!

Auf nach Tansania

Posted in Off Topic by thomas on the September 13th, 2010

tgfg

Update: Wer will, kann nun hier spenden.

Manche von euch, die auf Twitter mitlesen, haben Neil’s Blogeintrag über „The Great Football Giveaway“ vielleicht schon gelesen. Bei diesem Projekt geht es darum Fußbälle direkt an Kinder in entlegenden und armen Gegenden in Tansania zu verteilen, die ansonsten nicht die Möglichkeit haben einen Ball in der Gegend herumzukicken.

The Great Football Giveaway from The Great Football Giveaway on Vimeo.

Als ich den Eintrag las war ich gleichzeitig schwer beeindruckt und „irgendwie“ skeptisch. Der Skeptiker in mir dachte ziemlich schnell daran was dieses Projekt alles nicht zu lösen im Stande war. Die Welt würde das kaum retten, Tropfen auf den heißen Stein etc. Ich kam schnell zur Einsicht, dass es wichtigere Probleme gibt, größere Dinge die sich ändern müssten damit Tansania (und eine Menge anderer Länder) Wohlstand schaffen und die Armut bezwingen könnte. „Es gibt ja wohl wichtigere Dinge als Fußball, oder? Klar, gibt es.

Auf der anderen Seite war ich aber intuitiv von der Idee begeistert. Sie ist einfach und gut… Ich bewundere ja Menschen die „Dinge machen“, die etwas zustande bringen. „The Great Football Giveaway“ und Neils Sprung in’s kalte Wasser ist genau so etwas.

Am Ende hat die Intuition gesiegt. Mir wurde klar, dass ich in die „Makro-Falle“ getappt war. „Länder“, „Reichtum“, „Armut“ – Dinge die ich auf der Skala – als Nicht-Gottspieler – unmittelbar wenig Einfluss habe, während die Kinder in Tansania jetzt Bälle zum Spielen brauchen. Beim „Great Football Giveaway“ geht es nicht darum die Welt zu retten. Es geht darum Kindern eine Freude zu machen. Ein wenig von dem das wir haben zu teilen, um Kindern in einer entlegenen und armen Gegend Tansaias die Freude an dem Spiel das die Welt im Sommer auf ihrem Kontinent gefeiert hat zu ermöglichen. Es geht um eine machbare Idee, die Leute braucht die sie umsetzen.

Soweit zu meinem Hintergrund. Ich werde mich einer Gruppe von Leuten aus London und New York, die ich großteils nicht persönlich kenne, anschließen und von 4. bis 14. November nach Tansania fliegen. Der Flug nach Dar es Salaam ist gebucht, Impfungen sind in Vorbereitung und – am allerwichtigsten – wir beginnen bald mit dem Sammeln der Spenden für die Fußbälle. Und dann geht es darum, so viele Bälle wie möglich direkt in die Hände der Kinder, in Schulen und Weisenhäuser in Tansania zu bringen. (Wir bezahlen die Flüge und Unterkunft selbst und sind für das Sammeln der Spenden für die Fußbälle selbst verantwortlich.)

Falls ihr die Aktion gut findet, dann leitet sie weiter, erzählt Freunden davon und überlegt euch schon mal ob ihr einen Ball spenden möchtet wenn das Fundraising beginnt. Ich freu‘ mich auf eure Unterstützung – falls ihr sonst etwas beitragen könnt oder möchtet, nehmt bitte einfach Kontakt auf. (wagner.thomas1 ät gmail punkt com)

Heading To Tanzania

Posted in experience,Off Topic by thomas on the September 13th, 2010

Update: If you want, you can donate now.

tgfg

Every now and then in life an opportunity comes along and you just know you have to do something about it. An opportunity to put words and good intention into action. An opportunity to do the right thing.

Some of you might have already read Neil’s blog post about the project in Tanzania he decided to join as a team leader: The Great Football Giveaway.

The Great Football Giveaway 2010 from The Great Football Giveaway on Vimeo.

When I read and saw this, I was at the same time amazed and sceptic. The trained critical thinker inside me thought, „Well, this isn’t quite going to save the world, is it!?“ It pondered how there are bigger problems, bigger things that need to change for Tanzania (and a lot of countries) to accumulate wealth and get out of poverty. „Sure there are things more important than bloody football, right?“ Right. There are.

On the other hand however, I immediately and intuitively fell in love with the pure simplicity and goodness of the idea. I admire people that do things, people that actually make things happen. „The Great Football Giveway“ and Neil’s inspiring jump in at the deep end would most certainly be one of those actions for good.

In the end, intuition won. I realized that I fell into the „macro trap“: „countries“, „wealth“, „poverty“ – I won’t be able to change anything at this scale – you know, the world hunger crisis etc. – anytime soon, while these kids would love to kick a ball about right now. The great Football Giveaway isn’t about saving the world. It is about giving kids joy and happiness. About sharing some of what we have to make a basic pleasure happen in a very rural and poor part of Tanzania. This was about action on a „do-able“ scale. And it needs doing.

So I am joining a group of people based out of London and New York, who I mostly don’t know personally, but who I am sure are all awesome, in The Great Football Giveaway from November 4 to 14. The flight to Dar es Salaam is booked, jabs are to be arranged and most importantly fundraising is about to begin in earnest very soon. (We do pay for flights, accomodation, food etc. ourselves and are responsable for raising the funds for the balls.)

So much for my background in this, from now on, this place is going to be about what counts: getting as many balls directly into kids‘ hands as possible. Once the fundraising starts, please do consider spreading the word, donating a ball or let me know if you contribute anything else to the project.